02.09.18: 2. unterliegt 3:4, SC 1 spielt 1:1

Auf dem Sportfest in Kückelheim unterlag die 2. Mannschaft der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel 2 denkbar knapp und unglücklich mit 3:4. Der Gast erwischte den besseren Start und konnte in der 10. und 15. Minute auf zwei schnelle Tore vorlegen. Der SC brauchte lange bis er im spiel war. Kurz vor der Pause gelang Viktor Kaiser aber der Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel drehten Hamed Kohistani und Stefan Korte per Elfmeter das Spiel. Das vierte Tor war dann ebenfalls mehrere male möglich aber es viel nicht. In der 88. und 90. Minute konnten die Gäste dann noch zweimal jubeln. Unfassbar bitter....

Im A-Liga Spiel zwischen unserem SC und der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel gab es in einem hochklassigem Fight ein leistungsgerechtes 1:1. 

Schon in der 5. Minute des Spiels erhielten wir einen Foulelfmeter, nachdem Carsten Franke im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Phillipp Bajohr hämmerte den Ball aber ans Lattenkreuz. Im Gegenzug konnten die Gäste dann nach einer wunderschönen Einzelleistung in Führung gehen. es entwickelte sich ein munteres Spielchen in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Die größte hatte Carsten Franke als er alleine auf das gegnerische Tor zu lief. Aber der überragende Gästekeeper parierte prächtig. Trotzdem konnte Phillp Bajohr in der 31. Minute das verdiente 1:1 erzielen. Auch im 2. Durchgang gab es ein hohes Tempo, beide Mannschaften boten den 250 Zuschauern einen hart umkämpften Fight an. Vielleicht hatte der SC einen Tick mehr Chancen um die Partie am Ende für sich entscheiden zu können, aber die größte gab es auf der Seite der Gäste. Diese wurde aber vom ebenfalls überragenden SC Keeper Dominik Schulz zunichte gemacht. Der Nachschuss krachte dann noch ans Lattenkreuz. Am Ende konnten beide Mannschaften mit Ihrer Leistung und auch mit dem Remis zufrieden sein.

Weiter geht es am Sonntag nur für SC Kückelheim/Salwey 1. Dann sind wir beim Mitaufsteiger FC Arpe/Wormbach 2 zu Gast !! Der Anstoß erfolgt um 12:30 Uhr in Wormbach !!

nach oben